Enso.png

Akzeptanz- und Commitmenttherapie

Lebensqualität und Zuversicht durch persönliche Werte

„Akzeptiere alles, was dir die Gegenwart bietet, als hättest du es dir ausgesucht.
Arbeite mit dem, was du hast, und nicht dagegen.“

Eckhart Tolle  – Schriftsteller und spiritueller Lehrer

Was ist Akzeptanz- und Commitmenttherapie?

Wir leben in einer sich stetig und schnell wandelnden Welt, die uns täglich Anpassungsleistungen unterschiedlichster Art abverlangt. Jeden Tag werden Sie vor kleine und in einigen Fällen auch große Veränderungen gestellt und müssen sich dann entscheiden, welchen Weg Sie gehen möchten. Insbesondere bei wichtigen Entscheidungen ist es dann verständlich, dass Zweifel und Unsicherheiten aufkommen können.

In solchen Momenten zuversichtlich eine Wahl zu treffen und zufrieden mit der Entscheidung zu sein, ist eine große Kunst und keine Selbstverständlichkeit. Damit dieser Schritt erfolgreich gelingt, ist es wichtig, die damit verbundene Unsicherheit zu akzeptieren und sich für Ihre Handlungen nicht zu verurteilen.

Die Methoden der Akzeptanz- und Commitmenttherapie, kurz ACT (abgeleitet vom englischen Verb "to act = handeln"), sollen Ihnen dabei helfen, sich dieser Unsicherheit gegenüber zu öffnen und sie als Chance für positive Entwicklungen zu betrachten. Indem Sie Ihr Handeln an Ihren wahren inneren Werten und Überzeugungen ausrichten, können Sie Ihren Entscheidungen einen tieferen Sinn abgewinnen und fühlen sich selbstwirksam.

Buddhistische Mönche
Sky.jpg

Wie kann ACT Ihnen helfen?

Eine wichtige Entscheidung zu treffen, geht in aller Regel mit intensiven Gefühlen einher. Zweifel, Angst und Ambivalenz sind hierbei keine Anzeichen von Inkompetenz, sondern natürliche Reaktionen auf einen Anpassungsprozess. Nicht, was Sie in diesen Momenten empfinden, sondern wie Sie auf diese Emotionen reagieren, entscheidet letztlich, ob Sie selbstbewusst eine Entscheidung treffen können oder emotional blockieren. 

Mit dem Ansatz der Akzeptanz- und Commitmenttherapie helfe ich Ihnen dabei, Ihre Unsicherheit zu erforschen und flexibler auf  emotionale Ambivalenz reagieren zu können. Gemeinsam finden wir heraus, welche konkreten Annahmen und Befürchtungen Sie 

derzeit daran hindern, eine zielführende Entscheidung zu treffen.

Oft steckt hinter der emotionalen Unsicherheit ein eingeschränktes Bewusstsein über zentrale Werte und Ziele im Leben. Was macht Sie als Menschen aus und warum wollen Sie einen bestimmten Lebensweg beschreiten? Ich helfe Ihnen dabei, Ihre Kernwerte für ein nachhaltig zufriedeneres Leben zu identifizieren, damit Sie sich für die Zukunft nachhaltige und sinnvolle Ziele setzen können.

Wofür steht Commitment in der ACT?

Nachhaltige Veränderungen in Ihrem Leben werden vor allem durch innere Motivation und das Erleben von Sinnhaftigkeit Ihres Handelns ermöglicht. Wenn Sie von Ihren Werten und Zielen wahrhaftig überzeugt sind, wird es Ihnen spürbar leichter fallen, diese Motivation aus sich selbst heraus entstehen zu lassen. 

Unter Commitment versteht die ACT ebenjene Haltung, sich selbst ein treuer Begleiter im Leben zu werden und eigenverantwortlich zu handeln. Diesen Schritt zu gehen erfordert großen Mut und ein hohes Maß an Hingabe zu sich selbst.

Auch wenn Sie noch nicht in neue Gewässer vorgestoßen sind, dürfen Sie sich an dieser Stelle einmal aufrichtig auf die Schultern klopfen. Jeder Verhaltensänderung geht eine bewusste Willensbildung voraus, etwas ändern zu wollen. Damit sind Sie vielen Menschen einen Schritt voraus, da Sie offen zu sich und Ihren Bedürfnissen stehen.

Hands.jpg
Wanderpfad.jpeg

Wenn Sie mehr wissen möchten...

Ihr Leben wird Sie auch in Zukunft wieder vor neue Herausforderungen stellen und Ihnen Umstellungen abverlangen. Mit jeder Erfahrung werden Sie ein Stück weiter reifen und lernen, diesen Veränderungen mit mehr Zuversicht begegnen zu können. Damit Ihnen dieser Entwicklungsprozess gut gelingt, habe ich Ihnen meine persönlichen Buchempfehlungen zu diesem Thema herausgesucht. Diese Bücher sollen Ihnen einerseits als treue Begleiter für unsere Gespräche dienen, andererseits möchte ich Sie dazu ermutigen, sich eigenständig auf die Suche zu begeben.

Das Leben annehmen
(Matthias Wengenroth)

Gib dich nicht auf, lass dich wieder ein!
(Matthias Wengenroth)

Mit Ärger und Wut umgehen
(Georg H. Eifert)

Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen
(John P. Forsyth)